Home

Alkene Alkine Eigenschaften

Alkine: Physikalische Eigenschaften. Die niederen Alkine haben einen etwas höheren Siedepunkt als die entsprechenden Alkene. Isomere innerständiger Alkine haben einen Siedepunkt der höher liegt als der endständiger Alkine. Bei Raumtemperatur sind Ethin, Propin und But-1-in Gase, ab But-2-in sind die mittleren Alkine Flüssigkeiten. Alkine polymerisieren leicht, bisweilen in heftigen Reaktionen, weshalb sie mit Vorsicht zu behandeln sind. Ethin explodiert unter Druck, ist jedoch in. Die allgemeine Formel der Alkene lautet C n H 2 n − 2. Alkine bilden genau wie die Alkane und Alkene Isomere. Die Anzahl der möglichen Isomere ist größer als bei den Alkanen. Eigenschaften der Alkine. Bedingt durch ihren Bau weisen die Alkine typische Eigenschaften auf. Genau wie die Alkane und Akene sind sie schlecht bzw. gar nicht in Wasser löslich Im Allgemeinen kann man bei der Benennung von Alkenen und Alkinen ähnlich wie auch bei den Alkanen vorgehen. Jedoch existieren dazu einige Besonderheiten. Zuerst sollte man zwischen einfach und mehrfach ungesättigten Kohlenwasserstoffen unterscheiden. Der Unterschied liegt in der Anzahl der Doppel- und Dreifachbindungen. Existiert im Molekül nur eine von diesen, so handelt es sich um einen einfach ungesättigten Kohlenwasserstoff. Sobald jedoch 2 oder mehr Doppel- oder Dreifachbindungen. Eigenschaften . Die Alkene sind von Ethen (C 2 H 4) bis Buten (C 4 H 8) gasförmig und damit leichtflüchtig. Von Penten mit 5 bis zu Pentadeken mit 15 Kohlenstoff-Atomen sind die Alkene flüssig . Alkene mit mehr als 15 Kohlenstoffatomen sind fest (jeweils unter Normalbedingungen). In Wasser sind Alkene unlöslich, sie verbrennen mit rußender Flamme. Die Alkene sind reaktionsfreudig. Die schwach

Chemische Eigenschaften (Reaktivität) Die Alkene und die Alkine gehören zu den ungesättigten Kohlenwasserstoffen. Im Vergleich dazu gehören die Alkane zu den gesättigten Kohlenwasserstoffen. Die Doppel - und Dreifachbindungen der Alkene und Alkine sind relativ instabil und können mittels einer Additionsreaktion leicht aufgebrochen werden. Die Additionsreaktion ist eine chemisch Alkene und Alkine sind chemische Verbindungen, die dem Fachgebiet der organischen Chemie zugeordnet werden. Dabei bilden die Alkene und Alkine die Stoffklasse der ungesättigten, kettenförmigen Kohlenwasserstoffe, d.h die Verbindungen bestehen nur aus Kohlenstoff- und Wasserstoffatomen (kettenförmig) und einer Mehrfachbindung (Doppelbindung in Alkenen, Dreifachbindung in Alkinen) in ihrer. Physikalische Eigenschaften der Alkene / Alkine: Entsprechen denen der Alkane, da auch Alken- und Alkinmoleküle unpolare Moleküle sind zwischen denen nur van-der-Waals-Kräfte wirken. Chemische Eigenschaften der Alkene / Alkine: Alkene und Alkine sind reaktionsfähiger als Alkane. Alle Alkene und Alkine sind brennbar Bei Alkanen, Alkenen und Alkinen handelt es sich um reine Kohlenwasserstoff-Verbindungen, das heißt Alkane, Alkene und Alkine werden ausschließlich aus Wasserstoff- und Kohlenstoff-Atomen aufgebaut. Dies bedeutet für uns, dass wir beim Abschätzen von Siedetemperaturen keine Wasserstoffbrückenbrückenbindungen berücksichtigen müssen Alkane, Alkene gegen Alkine . Alkane, Alkene und Alkine sind Kohlenwasserstoffe mit unterschiedlichen Strukturen und damit unterschiedlichen physikalischen und chemischen Eigenschaften. Kohlenwasserstoffe In der organischen Chemie werden die organischen Verbindungen, die aus Kohlenstoff und Wasserstoff bestehen, Kohlenwasserstoffe genannt. Sie.

Eigenschaften und Charakterisierung von Alkene D ie einfachsten organischen Verbindungen umfassen gesättigte und ungesättigte Kohlenwasserstoffe. Dazu gehören Stoffe der Klasse Alkane, Alkine, Alkene. Die Formel hierfür schließen Wasserstoff und Kohlenstoffatomen in einer bestimmten Reihenfolge und Menge Das Alken gehört neben den Alkanen und Alkinen zu den aliphatischen Kohlenwasserstoffen. Genauer noch sind Alkene ungesättigte Kohlenwasserstoffe, denn sie besitzen mindestens eine Doppelbindung. Alkine sind ebenfalls ungesättigt, allerdings besitzen sie mindestens eine Dreifachbindung. Alkane hingegen sind gesättigt, das heißt, sie sind lediglich über Einfachbindungen verknüpft. Die Alkene unterscheiden sich auch in ihre Eigenschaften der Alkine Alkine: Acidität Außerordentlich wichtig für das Verständnis der Chemie der Alkine ist die Acidität der an die sp-hybridisierten C-Atome gebundenen Protonen: Endständige Alkine sind sehr viel acider als Alkene oder gar Alkane

Eigenschaften der Alkine - Chemgapedi

Eigenschaften. Die Alkene sind von Ethen (C 2 H 4) bis Buten (C 4 H 8) gasförmig und damit leichtflüchtig. Von Penten mit 5 bis zu Pentadecen mit 15 Kohlenstoff-Atomen sind die Alkene flüssig. Alkene mit mehr als 15 Kohlenstoffatomen sind fest (jeweils unter Normbedingungen). In Wasser sind Alkene schwer löslich, sie verbrennen mit rußender Flamme. Die Alkene sind reaktionsfreudig. Die. Alkene gehören zu den Kohlenwasserstoffe n, bestehen also nur aus den Elementen Kohlenstoff und Wasserstoff. Da die Alkene in ihren Molekülen zwischen zwei Kohlenstoffatomen eine Doppelbindung besitzen, haben sie generell zwei Wasserstoffatome weniger als die entsprechenden Alkane. Die Doppelbindung ist im Namen an der Endung -en erkennbar Eigenschaften. Alk-1-ine haben im Vergleich zu den Alkanen höhere Siedepunkte. Das technisch bedeutsame Ethin sowie Propin und But-1-in sind bei Zimmertemperatur gasförmig, die höheren Homologen flüssig. Die relativ höheren Siedepunkte sind auf zwischenmolekulare Wechselwirkungen infolge permanenter Dipolmomente D bei Alk-1-inen von 0,75 bis 0,9 D zurückzuführen. Ethin ist im Gegensatz zu Ethan und Ethen in Wasser besser löslich und leichter zu verflüssigen, explodiert jedoch in. Eth in, Prop in, 1-But in und 2-But in (v.l.n.r.). Sie sind noch reaktionsfähiger als die Alkene oder Alkane, da die Dreifachbindung noch mehr Elektronen enthält. Diese wird mit der Abkürzung -in unter Angabe der Nummer des äußersten beteiligten C-Atoms, analog den Alkenen, beschrieben.. Die allgemeine Summenformel ist: C n H 2n-2. Der Zerfall von Alkinen ist exotherm, da sie sehr. Physikalische Eigenschaften der Alkene In ihren wesentlichen physikalischen Eigenschaften gleichen die Alkene weitgehend den Alkanen. Innerhalb der homologen Reihe der Alkene stehen der regelmäßigen Zunahme jedes Gliedes um eine CH 2 -Gruppe wieder gesetzmäßige Änderungen der physikalischen Eigenschaften gegenüber

Organische Chemie: Kohlenwasserstoffe – Wikibooks

Alkine in Chemie Schülerlexikon Lernhelfe

  1. Eigenschaften der Alkane Mit zunehmender Kettenlänge steigen die Siedetemperaturen der Alkane. Die ersten vier sind gasförmig, danach sind sie flüssig und werden bei langen Kettenlängen und steigender Molekülmasse zunehmend zähflüssig. Sie liegen etwa ab dem Hexadecan bei Raumtemperatur im festen Zustand vor
  2. Die Benennung der Alkine nach den IUPAC-Regeln orientiert sich an den Namen für die Alkane. Als Stammnamen für das Alkin wählt man den Wortstamm des Alkans mit gleicher Anzahl an Kohlenstoffatomen und ersetzt die Endsilbe -an durch -in. Bei verzweigten Alkinen gibt die längst mögliche Kohlenstoffkette mit der Dreifachbindung den Stammnamen. Alkine haben eine höhere Priorität als Alkene. Die ersten beiden Vertreter der homologen Reihe dieser Stoffgruppe sin
  3. Lennick9898 - Der beste Klick!Zusammenfassung:-Alkane, Alkene und Alkine sind Verbindungen der Organischen Chemie- Sie bestehen aus Kohlenwasserstoffen. - Al..
  4. Das n-Butan und das i-Butan haben verschiedene physikalische und chemische Eigenschaften. Bei Butan liegt eine STRUKTURISOMERIE, Das Prinzip der Nomenklatur der Alkine ist gleich dem der Alkane und Alkene, nur dass sie die Endung -in erhalten. 5 von 5 Seiten Details. Titel Alkane, Alkene, Alkine Veranstaltung Chemie LK Note 2 Autor Lasse Gerber (Autor) Jahr 2001 Seiten 5 Katalognummer.
  5. Chemische Eigenschaften von Alkinen Aufbau, Produktion, Anwendung A lkane, Alkene, Alkine sind organische Chemikalien. Alle sind aus chemischen Elementen wie Kohlenstoff und Wasserstoff aufgebaut. Alkane, Alkene, Alkine sind chemische Verbindungen, die zu einer Gruppe von Kohlenwasserstoffen gehören

Alkine sind reaktiver als Alkane und Alkine zeigen Reaktionen ähnlich wie Alkane. Dieser Artikel erklärt kurz die ähnlichen Eigenschaften, die Alkine mit den anderen Kohlenwasserstoffen teilen, und die Unterschiede, die sie besitzen. Ähnlich wie Alkane und Alkene haben Alkine außer den acyclischen (nichtcyclischen) Mitgliedern auch cyclische Mitglieder. Dieser Artikel konzentriert sich. Alkine (früher Acetylene und Acetylenkohlenwasserstoffe) sind chemische Verbindungen aus der Gruppe der aliphatischen Kohlenwasserstoffe, die an beliebiger Position mindestens eine Kohlenstoff-Kohlenstoff-Dreifachbindung (R-C≡C-R) im Molekül besitzen. Die Alkine mit nur einer solchen Dreifachbindung bilden eine homologe Reihe mit der allgemeinen Summenformel C n H 2n−2 (mit n = 2, 3. Eigenschaften. Die Alkene sind von Ethen (C 2 H 4) bis Buten (C 4 H 8) gasförmig und damit leichtflüchtig.Von Penten mit 5 bis zu Pentadecen mit 15 Kohlenstoff-Atomen sind die Alkene flüssig. Alkene mit mehr als 15 Kohlenstoffatomen sind fest (jeweils unter Normbedingungen).In Wasser sind Alkene schwer löslich, sie verbrennen mit rußender Flamme Die Chemie der Kohlenwasserstoffe. Eigenschaften, Reaktionsmechanismen und Synthesen im Überblick - Chemie - Zusammenfassung 2016 - ebook 6,99 € - GRI Chemische Eigenschaften und Reaktionen der Alkene. Im Gegensatz zu den Alkanen sind Alkene sehr reaktionsfähige Verbindungen. Das sollen zwei Reaktionen zeigen, die unter den angegebenen Bedingungen bei Alkanen überhaupt nicht stattfinden. Mit Brom reagieren Alkene bereits bei Zimmertemperatur und ohne Belichtung; auch mit konz. Schwefelsäure tritt eine Reaktion ohne Erwärmen ein; diese.

Die Struktur der Kohlenwasserstoffe

Alkine enthalten eine C≡C-Dreifachbindung und besitzen daher die Summenformel C n H 2n−2. Ihre Benennung entspricht den Regeln für die Alkene, wobei die Dreifachbindung durch die Endsilbe -in angezeigt wird. Die physikalischen Eigenschaften sind denen der Alkene sehr ähnlich. Acetylen Das einfachste und wichtigste Alkin ist das Ethin. Alkane, Alkene und Alkine sind allesamt Kohlenwasserstoffe mit unterschiedlichen Strukturen und damit unterschiedlichen physikalischen und chemischen Eigenschaften. Kohlenwasserstoffe In der organischen Chemie werden die organischen Verbindungen, die aus Kohlenstoff und Wasserstoff bestehen, als Kohlenwasserstoffe bezeichnet Ähnlich wie bei den Alkanen steigen die Siede- und Schmelztemperaturen innerhalb der homologen Reihe der Alkene. Hier hängt die Siedetemperatur außerdem von der Anzahl der Doppelbindungen ab. Je mehr Doppelbindungen in der Verbindung sind, desto niedriger sind die Siedetemperaturen Chemische Eigenschaften und Reaktionen der Alkene Im Gegensatz zu den Alkanen sind Alkene sehr reaktionsfähige Verbindungen . Das sollen zwei Reaktionen zeigen, die unter den angegebenen Bedingungen bei Alkanen überhaupt nicht stattfinden

Eigenschaften und Bindung in Alkinen Siedepunkte sind ähnlich denen von Alkenen und Alkanen gleicher Kettenlänge. Ethin ist insofern ungewöhnlich als es bei Normaldruck keinen Siedepunkt aufweist. Es sublimiert bei -84 oC (fest zu gasförmig). Ethin ist linear und hat ein kurze C-C-Bindung Wie bei Alkenen sind jedoch die Alkin-π-Bindungen schwächer als die σ-Komponente. Die C-H. Die Benennung der Alkine nach den IUPAC-Regeln orientiert sich an den Namen für die Alkane. Als Stammnamen für das Alkin wählt man den Wortstamm des Alkans mit gleicher Anzahl an Kohlenstoffatomen und ersetzt die Endsilbe -an durch -in. Bei verzweigten Alkinen gibt die längste mögliche Kohlenstoffkette mit der Dreifachbindung den Stammnamen. Alkine haben eine höhere Priorität als Alkene.

Wir unterscheiden Alkene und Alkine. chemische Eigenschaften: sehr instabile, reaktionsfreudige Verbindungen; Wegen den π - Bindungen weil sie sich sehr leicht aufspalten! Reaktionsarten: Immer Addition. Ausnahme ist wenn eine Mesomerie vorliegt! Hydrierung: mehr CH 2 =CH 2 + H 2 CH 3-CH 3 Ethen Ethan Hydratation: mehr CH 2 =CH 2 + H 2 O CH 3-CH 2-OH Ethan Ethanol Halogenisierung: CH 2 =CH 2. Definition: Eine Reihe von Verbindungen, in der sich jede Verbindung von der Folgenden durch die gleiche Atomgruppe (z.B. -CH 2) unterscheidet, heißt Homologe Reihe. Die Alkine bilden eine homologe Reihe. In der Verbindung sind Einfachbindungen sowie Dreifachbindungen zu finden

Alkine (früher Acetylene und Acetylenkohlenwasserstoffe) sind chemische Verbindungen aus der Gruppe der aliphatischen Kohlenwasserstoffe, die an beliebiger Position mindestens eine Kohlenstoff-Kohlenstoff-Dreifachbindung (R-C≡C-R) im Molekül besitzen Alkane und Alkene sind solche zwei Kategorien. Beide Arten von Kohlenwasserstoffen setzen sich aus verzweigten, unverzweigten und cyclischen Kohlenwasserstoffen zusammen. Der Hauptunterschied zwischen Alkanen und Alkenen ist das Alkane sind gesättigte Kohlenwasserstoffe, während Alkene ungesättigte Kohlenwasserstoffe sind Alkene. Tab.: Homologe Reihe. Ethen: CH 2 =CH 2: Propen: CH 2 =CH-CH 3: But-1-en: CH 2 =CH-CH 2-CH 3: But-2-en: CH 3-CH=CH-CH 3: Isobuten, 2-Methylprop-1-en (CH 3) 2 C=CH 2: Pent-1-en: CH 2 =CH-CH 2-CH 2-CH 3: Hex-1-en: CH 2 =CH-CH 2-CH 2-CH 2-CH 3: Über die Bezeichnung der A. Nomenklatur Abschn. C III. Eigenschaften. A. unterscheiden sich bezüglich der physikalischen Eigenschaften kaum von.

Übrigens sind die Van-der-Waals-Kräfte zwischen Alkin-Molekülen deutlich geringer als zwischen ungefähr gleichschweren Alkan-Molekülen, da Alkane regelmäßige Zickzackketten bilden können, die sich gut aneinanderlegen können; die Dreifachbindung und die benachbarten Einfachbindungen der Alkine bilden eine gerade Linie, die an ihresgleichen, aber nicht an eine Zickzacklinie passt Kohlenwasserstoffe sind eine wichtige Gruppe chemischer Verbindungen aus der organischen Chemie. Kohlenwasserstoffe bestehen, wie der Name schon sagt, ausschließlich aus Kohlenstoff- und Wasserstoffatomen. Sie sind sehr vielfältig und teilen sich in vier Untergruppen, den Alkanen, Alkenen, Alkinen und Aromaten Alkine besitzen ähnliche physikalische Eigenschaften wie Alkane und Alkene. Alkine sind reaktiver als Alkane und Alkine reagieren ähnlich wie Alkane. Dieser Artikel erklärt kurz die ähnlichen Eigenschaften, die Alkine mit den anderen Kohlenwasserstoffen teilen, und die Unterschiede, die sie besitzen. Ähnlich wie Alkane und Alkene haben Alkine neben den acyclischen (nichtcyclischen) Gliedern auch cyclische Glieder Alkine sind reaktiver als Alkane und Alkine zeigen Reaktionen ähnlich wie Alkane. Dieser Artikel erklärt kurz die ähnlichen Eigenschaften, die Alkine mit den anderen Kohlenwasserstoffen teilen, und die Unterschiede, die sie besitzen. Ähnlich wie Alkane und Alkene haben Alkine neben den acyclischen (nichtcyclischen) Mitgliedern auch cyclische Mitglieder. Dieser Artikel konzentriert sich. Die Dreifachbindung der Alkine besitzt ähnliche Eigenschaften wie die Doppelbindung, so dass die Reaktionstypen der Alkene auch bei dieser Verbindungsklasse, wenn auch meist in etwas abgewandelter Form, beobachtet werden. So lässt sich die Dreifachbindung katalytisch über das Alken zum Alkan hydrieren

Alkine - Kohlenstoffketten mit einer oder mehreren Dreifachbindungen zwischen zwei Kohlenstoffatomen - es liegen ungesättigte Kohlenwasserstoffe vor. - allgemeine Summenformel: C n H 2n-2 Homologe Reihe der Alkene. Ethin C 2 H 2; Propin C 3 H 4; Butin C 4 H 6; Pentin C 5 H 8; Hexin C 6 H 10; Heptin C 7 H 12; Octin C 8 H 14; Nonin C 9 H 16. Alkine sind ungesättigte Kohlenwasserstoffverbindungen, die in ihrer Kohlenstoffkette eine C≡C- Dreifachbindung enthalten, welche die hohe Reaktionsbereitschaft dieser organischen Verbindungen verursacht. Alkine werden auch Acetylenkohlenwasserstoffe genannt. Verbindungen, die zwei Dreifachbindungen enthalten, werden Diine genannt Alle [Alkane, Alkene, Alkine] sind hydrophob, daher keine Loslichkeit [die kleinen Alkine schon eher, aber sehr sehr we-¨ nig immer noch] in Wasser, gute Loslichkeit in Alkanen, Alke-¨ nen, Alkinen und anderen unpolaren Losungsmitteln.¨ Chemische Eigenschaften: Brennbarkeit Alle Alkine sind brennbar: 4 C 3H 4 + 3O 2 −→ 2CO 2 + 2H 2O + C (+C da unvollstandige Ver-¨ brennung.

Alkene & Alkine benennen + allgemeine Summenforme

Alkane und Alkene weisen dieselbe Grundstruktur auf. Grundlegende Eigenschaften von Alkanen Viele kennen Alkane eher noch unter der Bezeichnung Paraffine. In jedem Fall handelt es sich dabei um eine Gruppe von Kohlenwasserstoffen, die sich durch bestimmte Eigenschaften auszeichnen Mit Halogenen reagieren sie unterschiedlich. Mit Halogenwasserstoffen reagieren nur zwei der drei genannten. An (halogenierten) Alkinen lassen sich keine Eliminierungsreaktionen durchführen. Die Protonen an Alkinen sind azider als die bei Alkanen und Alkenen Alkene. Ungesättigte, acyclische Kohlenwasserstoffe, die als charakteristisches Merkmal eine Kohlenstoff-Kohlenstoff- Doppelbindung (Zweifachbindung) in der Kohlenstoffkette aufweisen. Diese besteht aus einer σ-Bindung und einer π-Bindung. Sie ist verantwortlich für den ungesättigten Charakter und bestimmt die Eigenschaften der Alkene Alkine sind gesättigte Kohlenwasserstoffe, die neben einer Einfachbindung eine Dreifachbindung aufweisen. Die allgemeine Formel ist identisch mit der Formel Alkadienov - C n H 2n-2.Die Dreifachbindung ist von grundlegender Bedeutung für die Eigenschaften dieser Substanzklasse, ihre Isomerie und Struktur

Alkene - chemie.d

Die chemischen Eigenschaften von Acetylenkohlenwasserstoffen ähneln Alkenen. Wenn Alkine eine terminale Dreifachbindung aufweisen, fungieren sie als Säure, um Alkynidsalze zu bilden, zum Beispiel NaC = CNa. Die Anwesenheit von zwei π-Bindungen macht das Molekül Acetyledin-Natrium zu einem starken Nucleophil, das Substitutionsreaktionen eingeht Tabelle: phys. Eigenschaften einiger Alkohole. Wie man deutlich erkennen kann: Gleiches löst sich in Gleichem; je größer der polare Anteil am Gesamtmolekül ist, desto besser löst es sich im polaren Wasser (und anderen polaren Lösungsmitteln), bzw. je größer der unpolare Teil, desto besser löst es sich im unpolaren Benzin 1.7 Eigenschaften der Alkane; 1.8 Angriffsfreudige Teilchen; 1.9 Radikalische Subsitution - Bildung von Halogenalkane; 2. Alkene. 2.1 Ethen; 2.1.5 Nachweis von Alkenen (Mehrfachbindungen) 2.1.6 Isomerien von Alkenen; 2.2 Nomenklatur der Alkene; 2.3 Katalytische Hydrierung ; 2.4 Vergleich: Ethen - Ethan; 3. Alkine. 3.1 Ethin (Acetylen) 3.1.3 Herstellun

Al­ka­ne kön­nen für ver­schie­de­ne Dinge ein­ge­setzt wer­den. Dazu zäh­len... A) Treib­stof­fe, z. B. Ben­zin. (R) B) Brenn­stof­fe, z. B. Erd­gas und Erdöl. (E) C) Rei­ni­gungs­mit­tel, z. B. Wasch­ben­zin. (N) D) Lö­sungs­mit­tel OC-Kapitel 04: Kohlenstoff als Bindungspartner in Alkanen, Alkenen und Alkinen 8 Eigenschaften der Alkane - Schmelz und Siedepunkte https://hoffmeister.it - 28.01.21 Kettenlänge Name SMP [°C] Sdp [°C] Kettenlänge Name SMP [°C] Sdp [°C] CH4 Methan -183 -161 C16H34 Hexadekan 18 287 C2H6 Ethan -183 -88 C17H36 Heptadekan 21 302 C3H8 Propan -189 -42 C18H38 Oktadekan 29 317 C4H10 Butan -138 -0.

Alkane, Alkene, Alkine | Hausarbeiten publizieren

Homologe Reihe der Alkene, Alkine - Struktur- und Summenforme

03 Alkine 3 Alkine 3.1 Ethin (Acetylen) 3.1.1 Eigenschaften. 3.1.2 Formelermittlung. 3.1.3 Herstellung. 3.1.4 Funktionsweise von Carbidlampen. 3.1.5 Verwendung. 3.2 Reaktionstyp bei Alkinen mit Übungen; 3.1 Ethin (Acetylen) 3.1 Ethin (Acetylen) 3.1.1 Eigenschaften. a) physikalische Eigenschaften. farbloses Gas (geruchslos) leichter als Luft; Smp.: -80,8° Alkene und Alkine werden häufig kommerziell verwendet. Dies sind Verbindungen mit einer höheren Reaktivität als gesättigte Kohlenwasserstoffe, was sie zum Ausgangspunkt vieler Reaktionen macht, die aus den gebräuchlichsten Alkenen und Alkinen erzeugt werden. Index. 1 Nomenklatur. 1.1 Nomenklatur von Alkenen; 1.2 Nomenklatur der Alkine; 2. Eigenschaften: Die niederen Alkine sieden bei höheren Temperaturen als die entsprechenden Alkene. Isomere mit innerständigen C-C-Dreifachbindungen haben einen höheren Siedepunkt als endständige Alkine. Bei Raumtemperatur sind Ethin, Propin und But-1-in Gase,ab But-2-in sind die mittleren Alkine Flüssigkeiten. Alkine polymerisieren leicht, bisweilen in heftigen Reaktionen.Deshalb sind sie.

Siedetemperatur von Alkanen, Alkenen und Alkine

  1. Gruppe: Alkene und Alkine Lindlar-Reduktion von Alkine H2, Pd/C THF, Hexan Homogene Katalyse Selektivität ++ H2, 1 Atm rt, 100 Min. Kat. Kat., H2 (68 Atm) 96%, 98% rein 2.1. Eigenschaften 1.46 Å 1.06 Å Bindungsenergie: 83 146 200 83 63 54 kcal/mol Hydrierwärme: H2/Pd/BaSO4 Lindlar-Kat. ∆rH = - 42 kcal/mol ∆rH = - 33 kcal/mol acide Bindung pKa 60 > 46 25 Acetylen ist eine besonders.
  2. Organische Verbindungen - Eigenschaften und Reaktionen Kohlenwasserstoffe Alkene Alkene. Alkene sind wichtige Edukte für die Polymerisation. Ihre Nomenklatur ist analog zu der der Alkane. Da die Doppelbindung der Alkene nicht drehbar ist, gibt es Isomerie. Beliebteste Videos + Interaktive Übung. Nomenklatur und Isomerie der Alkene + Interaktive Übung. Homologe Reihe der Alkene.
  3. Die Eigenschaften der Alkane. Alkane sind unpolare Moleküle, weshalb sie nicht in der Lage sind, Wasserstoffbrückenbindungen auszubilden. Bei den Alkanen handelt sich um eine sehr einheitliche Stoffklasse, sodass schon die Kenntnis der Eigenschaften einiger weniger Vertreter ausreicht, um die Eigenschaften der anderen Verbindungen vorherzusagen
  4. Titel: Lernwerkstatt: Alkene, Alkine Bestellnummer: 44246 Kurzvorstellung: In dieser Lernwerkstatt lernen die Schüler alle wichtigen Kohlenwasserstoffe mit Doppel- und Dreifachbindungen kennen und können selbst die Reaktionen dieser Stoffe erkunden. Diese Materialen leiten die Schüler durch den Stoff der organischen Chemie und binden die Schüler durch gezielte Fragen und Versuche immer.
  5. ale Alkine acider als die entsprechenden Alkene oder Alkane: Es zeigt sich, dass dieser Effekt präparativ nützlich ist, weil zahlreiche starke Basen benutzt werden können, um ein ter

Die Alkane sind zum größten Teil als Energiestoff verwendbar. Darüber hinaus werden sie auch für andere Zwecke verwendet: Über Methan wurde schon an anderer Stelle ausführlich zu diesem Thema informiert. Auch Ethan ist im Erdgas enthalten wird wir wie Methan als Heizgas verwendet. Es dient aber vor allem als Ausgangsstoff für die Herstellung zahlreicher Kunststoffe Die Eigenschaften der Alkane. Nun wissen wir, wie wir die Alkane benennen können. Wir wollen uns nun den Eigenschaften dieser Kohlenwasserstoffe widmen. Zuerst betrachten wir den Aggregats-zustand bei Raumtemperatur. Vereinfacht lassen sich 3 von diesen unterscheiden: fest, flüssig und gasförmig. Indirekt gibt der Aggregatzustand bei einer bestimmten Temperatur auch Aufschluss über Schmelz. Eigenschaften der Alkane Siede- und Schmelztemperatur Abbildung 3 zeigt Siede- und Schmelztemperatur der homologen Reihe der Alkane in Abhängigkeit der Anzahl der C-Atome. Es zeigt, dass Siede- und Schmelztemperatur mit Längenzuwachs der Kohlenstoffkette immer weiter zunehmen. Alkane mit 1 ≤ n ≤ 4 sind daher unter Raumtemperatur (20° C) gasförmig, Alkane mit 5 ≤ n ≤ 16 flüssig und. 1 Definition. Alkane sind eine Gruppe von Kohlenwasserstoffen.Es sind Moleküle, die nur aus Kohlenstoff- und Wasserstoffatomen bestehen. Sie sind vollständig gesättigt, es liegen also keine Doppelbindungen (wie bei Alkenen) oder Dreifachbindungen (wie bei Alkinen) vor.Sie weisen folgende allgemeine Summenformel auf: C n H 2n+2; 2 Homologe Reihe. Die Alkane zeichnen sich durch die sogenannte.

1. Alkene Betrachten wir die Strukturformeln der Alkene, so haben sie im Vergleich zu den Alkanen -C Doppelbindung. Schauen wir uns die ersten 4 Alkane der homologen Reihe an und versuchen, eine Doppelbindung einzufügen. Statt dem Anhang an bei den Alkanen, fügen wir nun an den Stamm -en an. Wir tauschen also einfach das a durch das e Eigenschaften von Alkanen Siede- und Schmelzpunkte (S. 299) C 1 - C 4 gasförmig C 5 - C 15 flüssig (ölig) > C 16 fest (wachsförmig) ! van der Waals-Kräfte Die gebräuchlichsten Alkane sind leichtflüchtig Löslichkeit (S.300) - völlig wasserunlöslich: hydrophob - Lösemittel für Fette, Wachse: lipophil ! apolar, van der Waals-Kräfte Dichte Häufig kleiner als Wasser (< 1000 kg/m3. Alkine Alkine sind auch ungesättigte Kohlenwasserstoffe; Sie haben eine oder mehrere Dreifachbindungen zwischen den Kohlenstoffatomen. Ihre allgemeine Formel ist CnH2n-2, im Falle einer beliebigen nicht-zyklischen Verbindung. Sie werden auch als Acetylene bezeichnet. Alkine sind reaktiver als Alkene und Alkane; sie zeigen mehr Polymerisation und Oligomerisierung. Die gebildeten Polymere werden Polyacetylene genannt und zeigen halbleitende Eigenschaften. Sie sind aufgrund der Gegenwart.

Differenz zwischen Alkanen, Alkenen und Alkinen

12 - Homologe Reihe: Alkane, Alkene, Alkine. Hier finden Sie eine Fülle von Experimenten für den Chemieunterricht. Die Versuche sind erprobt und haben sich über Jahre bewährt. Aber sie sind nicht neueren Datums! Sie müssen sich unbedingt vergewissern, ob die Verwendung der Chemikalien aufgrund neuerer Verordnungen im Unterricht noch. Alkine = Kohlenwasserstoffe mit Dreifachbindungen, allg. Formel C n H 2n-2 Durch eine -Bindung und zwei -Bindungen kommt es zur Dreifachbindung, alle vier Atome liegen auf einer Linie (180°-Winkel, lineare Struktur) Ethin: H C C H Reaktionen: Verbrennung zu CO 2 und H 2 O und doppelte elektrophile Addition möglich (siehe Alkene)! Eigenschaften: ähnlich der Alkane (unpolar, geringe vdW. reaktionsfreudiger als Alkane/Alkene; brennbar; gut löslich in unpolaren Lösungsmittel

Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe - Benz(a

Die allgemeine Formel für Alkene

  1. Eigenschaften der Alkine:- Dreifachbindung zwischen zwei C-Atomen- sind ungesättigte Kohlenwasserstoffe- kettenförmig- mit zunehmender Kettenlänge steigen Schmelz- und Siedetemperaturen an- wasserunlöslich (hydrophob)- sind gut in Fetten löslich (lipophil)- sind in jedem Verhältnis untereinander mischba
  2. A. sind in Wasser schwer löslich, jedoch löslich in Ether und Ethanol. Sie sind brennbar und verbrennen im allg. zu Kohlendioxid und Wasser, bei Sauerstoffmangel auch zu Kohlenmonoxid und Ruß. Im Gegensatz zu Alkanen sind A. außerordentlich reaktionsfähig. Reaktionen
  3. Alkane, Alkene und Alkine reagieren mit Sauerstoff und verbrennen zu Wasser und Kohlenstoffdioxid: Verbrennung von Alkanen: Verbrennung von Alkenen: Verbrennung von Alkinen: In der homologen Reihe der Alkane nimmt das Leuchten der Flamme mit Steigern der Anzahl an Kohlenstoffatomen zu. Bei gleicher Luftzufuhr findet zunehmend eine.
  4. Alkane, Alkene, Alkine - Übungsblätter. Die zwei Arbeitsblätter, eines zum Thema Alkane und eines zum Thema Alkene und Alkine für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe (Sekundarstufe 2) können im Chemieunterricht zum Wiederholen / Festigen des Stoffes verwendet werden. Neben der Nomenklatur der organischen Chemie sind auch Stöchiometrische Beispiele enthalten. So kann das chemische Rechnen vor der Reifeprüfung gut wiederholt werden
  5. Die einfachsten organischen Verbindungen bestehen nur aus Kohlenstoff- (C) oder Wasserstoffatomen (H). Diese Kohlenwasserstoffe lassen sich nach ihren chemischen Eigenschaften in drei Hauptgruppen gliedern: 1. gesättigte Kohlenwasserstoffe (Alkane oder auch Parafine) 2. ungesättigte Kohlenwasserstoffe (Alkene [Olefine] und Alkine

Alkene • Nomenklatur, homologe Reihe, Nachweis · [mit Video

Alkine schmelzen und kochen bei höherer Temperatur als Alkane und Alkene. Die Löslichkeit in Wasser ist unbedeutend, aber etwas höher als die von Alkenen und Alkanen. Die Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln ist hoch. Das am weitesten verbreitete Alkin - Acetylen - hat solche physikalischen Eigenschaften: hat keine Farbe; hat keinen. Die Vortragsfolien zum Thema Alkane behandeln die Grundlagen, Eigenschafte, die homologe Reihe der Alkane, verschieden Darstellungsarten und Beispielhaft das Molekül Methan. Die Folien stehen im Powerpoint-Format (ppt), Impress-Format (odp) und als PDF-Datei für Mitglieder Chemie zur Verfügung. Zusätzlich gibt es Vorschläge für Prüfungs- / Test- / LZK-Aufgaben zum Thema Alkane. Bitte E - Alkane sind in Wasser unlöslich (Alkane sind unpolar, Wasser ist polar), sie können aber instabile Emulsionen bilden (dafür muss man Energie liefern, das Entmischen ist exotherm, weil in den Reinstoffen die zwischenmolekularen Kräfte größer sind). Alkane bilden immer die obere Phase weil ihre Dichte geringer als die von Wasser ist Strukturmerkmale Alkine Alkane, Alkene und Alkine: Eigenschaften der Kohlenwasserstoffe - Organische Chemie Abitur Alkene, Alkine & Co. - Ungesättigte Kohlenwasserstoffe Gehe auf SIMPLECLUB.DE/G

DaChS - Organische Stoffklassen - Alkene & Alkine . Alkene & Alkine . Lehrplan (10.Kl): Ungesättigte Kohlenwasserstoffe Ethen, Ethin; Herstellung durch Eliminierung; Homologe Reihe und Stoffeigenschaften; Nomenklatur; abgewandeltes Tetraedermodell zur C-C-Mehrfachbindung; räumliche Struktur (Konstitution, Konfiguration); Isomerie (E/Z-Isomerie); Chemische Reaktionen: Reaktionstyp der. Eigenschaften Alkine haben sehr Åhnliche Eigenschaften wie Alkane und Alkene. Sie sind lipophil und unpo-lar. Die Schmelz- und Siedepunkte liegen etwas hÇher. Bei Raumtemperatur sind nur Ethin und Propin gasig. Ab etwa C15 sind die Homologen fest. Alkine zeigen bei hÇheren Konzentrationen narkotisierende Wirkung. Herstellung Alkine kommen in der Natur nicht vor. Alkine entstehen in erster. Die Alkine sind ungesättigte Kohlenwasserstoffverbindungen, die eine oder mehrere Dreifachbindungen aufweisen. Sie sind eng verwandt mit den Alkanen und Alkenen. Die Endung -in symbolisiert das Vorhandensein einer Dreifachbindung. Die allgemeine Summenformel der Alkine lautet. C n H 2 n − 2. C_nH_ {2n-2} C n. Chemische Eigenschaften der Alkene / Alkine • Alkene und Alkine sind reaktionsfähiger als Alkane. • Alle Alkene und Alkine sind brennbar. •Alkene und Alkine reagieren nach dem Mechanismus der Elektrophilen Addition mit Halogenen (Halogenwasserstoff, Wasser, Wasserstoff). Stoffe aus ungesättigten Molekülen lassen sich durch Reaktion mit Kaliumpermanganat-Lösung nachweisen. Alkene und Alkine werden häufig kommerziell verwendet. Dies sind Verbindungen mit einer höheren Reaktivität als gesättigte Kohlenwasserstoffe, weshalb sie der Ausgangspunkt für viele Reaktionen sind, die aus den häufigsten Alkenen und Alkinen erzeugt werden. Nomenklatur. Ungesättigte Kohlenwasserstoffe werden unterschiedlich benannt, je nachdem, ob es sich um Alkene oder Alkine handelt. Einfach-, Zweifach- und Dreifach-Bindungen des Kohlenstoffs. Je nachdem wieviele.

Alkene sind Kohlenwasserstoffe mit genau einer Doppelbindung zwischen zwei Kohlenstof-fatomen [2, S.167][3, S.578]. Diese Doppelbindung bestimmt maßgeblich die chemischen Eigenschaften der Alkene und wird daher als ihre funktionelle Gruppe bezeichnet [2, S.197]. Abbildung 1: Die Doppelbindung der Alkene Daher sind die kurzkettigen Aldehyde ebenfalls wasserlöslich. Ihre Siedepunkte liegen aufgrund der Polarität höher als die der Alkane, aber etwas niedriger als die der entsprechenden Alkohole. Mit steigender Kettenlänge nimmt die Wasserlöslichkeit aufgrund der sinkenden Polarität ab. Die Siedetemperaturen steigen mit Zunahme der Kettenlänge aufgrund der steigenden Van-der-Waals-Kräfte Mit der Nomenklatur der Alkine vertraut sein. Kennen lernen der Struktur der Alkine. Alkine anhand ihrer Struktur erkennen können. Reaktionen der Alkine kennen lernen. Grundlagen des Reaktionsverhaltens von Alkinen verstehen. Mit den physikalische Eigenschaften der Alkine vertraut sein. Einen Überblick über die Stoffklasse der Alkine bekommen DVD - Alkane, Alkene, Alkine Einführung über Struktur, Eigenschaften und Nomenklatur der einfachen Kohlenwasserstoffe. 5 Filme über Struktur, Eigenschaften und Nomenklatur der einfachen Kohlenwasserstoffe. Methan; Alkane - Vom Methan zum Decan; Verzweigte Kohlenwasserstoffe; Alkene, Alkine und Cycloalkane; Erdölaufbereitung; Laufzeit: 40min; 5 Film Die Alkene bilden eine homologe Reihe mit der allgemeinen Summenformel C n H 2n sofern das Molekül nur eine Doppelbindung besitzt und nicht cyclisch ist. Es handelt sind um Kohlenwasserstoffe mit C=C-Doppelbindungen. Man spricht auch von ungesättigten Kohlenwasserstoffen. Die beiden Kohlenstoffatome an der Doppelbindung sind s

Alkene - Chemie-Schul

  1. Alkane und Alkene können mithilfe von Wasserstoff aus Alkinen gebildet werden. Dabei erfolgt eine Addition an die Dreifachbindung. Alkane haben eine Einfachbindung und Alkene eine Doppelbindung. Durch den Wasserstoff wird die Dreifachbindung der Alkine angegriffen und die Wasserstoffatome können sich an die neu gebildeten Bindungen anlagern. Das Alkin wird zu einem Alkan mithilfe geeigneter Katalysatoren, wi
  2. ierung dargestellt. Umgekehrt kann eine Doppelbindung durch Addition wieder in eine Einfachbindung umgewandelt werden. Alkene sind wichtige Ausgangsmaterialien für Kunststoffe, Fasern und andere Materialien. Additionsreaktionen an gasförmige Alkene ergibt oft Öle als Produkte, daher werden.
  3. Die Viskosität der Alkane nimmt bei den unverzeigten mit wachsender Kettenlänge zu(bis zu einem gewissen Bereich). Schmiermittel sollten eine ausreichend Viskosität aufweisen,um die Kontaktflächen als Schmierfilm zu bedecken. Ist die Viskosität jedoch zu hoch,ist dies für die Beweglichkeit der zu schmierenden Elemente von Nachteil
  4. In organic chemistry, an alkane, or paraffin (a historical trivial name that also has other meanings), is an acyclic saturated hydrocarbon. In other words, an alkane consists of hydrogen and carbon atoms arranged in a tree structure in which all the carbon-carbon bonds are single. Alkanes have the general chemical formula C n H 2n+2. The alkanes range in complexity from the simplest case of.
  5. Start studying Kohlenwasserstoffe: Alkane, Alkene, Alkine. Learn vocabulary, terms, and more with flashcards, games, and other study tools
  6. ierung von Wasserstoff. Sie besitzen eine Dreifachbindung und sind ungesättigte Kohlenwasserstoffe, da sie Appetit auf Wasserstoff haben. Die ersten Alkine der homologen Reihe heißen Ethin, Propin, Butin und Pentin. Die allgemeine Summenformel für ein Alkin lautet CnH2n-2. Die physikalischen Eigenschaften der Alkine ähneln den physikalischen.
  7. Was sind einige der Eigenschaften der Alkane, Alkene und Alkine? Unlöslich in Wasser, löslich in unpolaren Lösungsmitteln Geringere Dichte als Wasser Siedepunkt steigt mit zunehmender Anzahl der C-Atome, wobei bei gleicher Anzahl an C-Atomen der Siedepunkt in der Reihe Alken < Alkan < Alkin zunimmt. Was ist der Grund für die Siedepunktunterschiede der Alkane, Alkene und Alkine bei gleicher.
Chemie | Testcenter | GIDA

Alkene in Chemie Schülerlexikon Lernhelfe

Alkine richtig verstehen Anschauliche Erklärungen, viele Beispielaufgaben, Inhalte von STARK uvm. ⭐ Mit StudySmarter besser in der Schul Zu den gefährlichen Verbindungen zählen besonders das 1,2-Dichlorethan, das Tetrachlormethan, das Chloroform, das Dichlormethan, sowie Halogenalkane, die gute Alkylierungsmittel sind, wie zum Beispiel das Iodmethan Beispiele: Alkane, Alkene, Alkine. Diese Verbindungen unterscheiden sich innerhalb der Gruppe nur in der Anzahl der Methylengruppen. Die Gemeinsamkeit innerhalb der Gruppe ist die funktionelle Gruppe. Funktionelle Gruppe = Eine charakteristische Atom-Gruppe von Verbindungen, die zur gleichen homologen Reihe gehören. Elektronegativität = Die Kraft, mit der ein Atom in einem Molekül die. Dabei werden die Alkane wegen ihren unterschiedlichen Eigenschaften in verschiedenen Bereichen verwendet. Die kurzen Alkane, wie Alkene und Alkine gehören zu den ungesättigten Kohlenwasserstoffen. Neben den Alkenen und Alkinen gibt es noch andere Abwandlungen der Alkane. Betrachte doch mal die Abbildung weiter unten. Manche Stoffe bestehen aus Ringen, andere wiederum haben Sauerstoff. Kapitel 3 Alkene (Nomenklatur, Eigenschaften, Synthese, Reaktionen) Kapitel 4 Alkine (Nomenklatur, Eigenschaften, Synthese, Reaktionen) Kapitel 5 Benzol und andere aromatische Kohlenwasserstofe (Eigenschaften, Reaktionen) Kapitel 6 Chiralität . Kapitel 7 Halogenalkane (Nomenklatur, Eigenschaften, Synthese, Reaktionen) Kapitel 8 Alkohole, Ether, Amine . Kapitel 9 Carbonylverbindungen.

Alkine - Lexikon der Chemie - Spektrum der Wissenschaf

Alkane als Energieträger. Alkane sind wichtige Energieträger in der heutigen durch fossile Brennstoffe dominierten Energieversorgung. Sie werden i.a. aus Erdöl hergestellt und mit Luftsauerstoff zu Kohlendioxid und Wasser verbrannt. Die Bedeutung der Alkane in unserer heutigen Energieversorgung wird durch ihre universellen Eigenschaften verständlich: leicht zu speichern; leicht aus Erdöl. Benennung unverzweigter Alkane • Endsilbe -an • 1-4 C-Atome: Trivialnamen Methan, Ethan, Propan, Butan • Ab 5 C-Atome: Ableitung von lat. /griech. Zahlwörtern 1 Hen / Un 10 Deca 2 Do 20 (Ei)Cosa 3 Tri 30 Triaconta 4 Tetra 40 Tetraconta 5 Penta 50 Pentaconta 6 Hexa 60 Hexaconta 7 Hepta 70 Heptaconta 8 Octa 80 Octaconta 9 Nona 90 Nonaconta Bsp.: C 11 H24 Undecan C20 H42 Eicosan C32. Alle [Alkane, Alkene, Alkine] sind hydrophob, daher keine Loslichkeit [die kleinen Alkine schon eher, aber sehr sehr we-¨ nig immer noch] in Wasser, gute Loslichkeit in Alkanen, Alke-¨ nen, Alkinen und anderen unpolaren Losungsmitteln.¨ Chemische Eigenschaften: Brennbarkeit Alle Alkine sind brennbar: 4 C 3H 4 + 3O 2 −→ 2CO 2 + 2H 2O + C (+C da unvollstandige Ver-¨ brennung. Wenn ein. Eigenschaften, in denen sich Alkane und Alkene gleichen sind: mit zunehmender Molekülgröße steigen die Siede- und Schmelztemperaturen sie sind in Wasser unlöslich, aber untereinander gut mischbar sie sind brennbar, wobei Alkene mit stärker rußender Flamme verbrennen CnH2n H H C C H H CH2 CH2. Title: Microsoft Word - 3 Alkene und Alkine - Lösungen Ethen + hom Reihe Author. Vertiefung Alkane , Alkene und Alkine Addition an Ethin Addition bei Alkenen Hydrierung und Dehydrierung . Chemie Kl. 10, Gymnasium/FOS, Bayern 33 KB. Addition an Ethin, Addition bei Alkenen, Hydrierung und Dehydrierung, Lichtchlorierung von Alkanen, Siedepunkte von Alkanen, Siedepunktsunterschied Alkane : Cycloalkane, Vertiefung Alkane , Alkene und Alkine. Anzeige lehrer.biz Lehrer/in für.

Chemie für Mediziner: Kohlenwasserstoffe - Chemgapedia
  • Systematische Bildanalyse.
  • Gothic 3 Alternatives Balancing download.
  • Schweden 2 Liga.
  • Welche Aufgabe hat ein Vierkreisschutzventil in einer Druckluftbremsanlage.
  • Hajdu Boiler Sicherung.
  • Legends Cowboy Rifle Holzschaft.
  • Webcam Soma Bay Kempinski.
  • Insulin Struktur.
  • Löwenstein Atemmaske reinigen.
  • Schwetzingen Veranstaltungen 2020.
  • EBay gewerblicher Verkäufer.
  • Kommode Holz.
  • DAX Trading Bot.
  • Patrice How I Met Your Mother.
  • Instagram Verknüpfung löschen.
  • Tierarzt Boerner Kassel.
  • Speicherkarte Handy 512GB.
  • HUMANA Düsseldorf.
  • Barfuß Autofahren Österreich.
  • Zahnarzt am Markt Altena.
  • Dermaplaning zuhause.
  • Mettwurst Gewürz Rezept.
  • BVB Adventskalender Netto.
  • Argv ausgeben.
  • Krankheitshöhepunkt Rätsel.
  • Indien 2019.
  • Meine Geschichte mit dem Slytherin Miles Bletchley teste dich.
  • Takeshi's Castle Schweiz.
  • Ries Panoramaweg.
  • Gesellschaft Mindmap.
  • Kindesunterhalt rückwirkend nachfordern Österreich.
  • 4 Zimmer Wohnung Langenhagen.
  • Alkene Alkine Eigenschaften.
  • Andesit härtegrad.
  • 6 Zimmer Wohnung Herne.
  • Shiny R.
  • Kabelquerschnitt Rechner.
  • Kurzhantel Übungen Gymnastikball.
  • Panasonic dmp ub704 kaufen.
  • Connor Paolo partner.
  • Schmerzen Brust einseitig.